MBA Unternehmen

Das Unternehmen MBA

Die Farbe von der Rolle

1975 führte MBA die milament-Folie ein. Die selbstklebende Folie mit reflexionsarmer Oberflächenprägung revolutionierte die Gestaltung von Oberflächen. Statt Wände aufwendig lackieren, streichen oder tapezieren zu müssen, musste jetzt nur noch eine Folie aufgeklebt werden. Bereits fünf Jahre später hatte MBA weltweit mehr als eine Million Quadratmeter milament-Folie verkauft. Die Kunden konnten damals aus einem Farbspektrum von über 30 Farben wählen — inzwischen sind es 175.

Parallel zu der milament-Folie bot MBA auch beschichtete einbaufertige Trägerplatten an. Diese waren mit allen sich auf dem Markt befindenden Messesystemen kompatibel. Aus diesen Trägerplatten entwickelte MBA später die Wabenelemente weiter.

Weltweite Expansion

1987 gründete MBA ein US-amerikanisches Tochterunternehmen in Exton im Bundesstaat Pennsylvania. MBA-USA entwickelte sich schnell zum namenhaften Anbieter für selbstklebende Folien und betreut auch heute noch Kunden im Messe- und Ausstellungsbau.

1990 führte MBA die Mila-wall ein. Das System vereinte damals wie heute eine hohe Ästhetik und Flexibilität mit einer schnellen Montage sowie Demontage und konnte nachhaltig wiederverwendet werden. Diese Aspekte überzeugten auch die ART Frankfurt und MBA gewann die dortige Ausschreibung. Es war der erste große Auftrag über 6000 Wandmodule. In den Folgejahren wurde das modulare Wandsystem mit umlaufendem Aluminiumrahmen immer weiter ausgebaut und optimiert. So entstand nicht nur ein Repertoire an verschiedenen Mila-wall-Systemen, sondern auch ein umfangreicher Katalog an Zubehör.

Internationale und nationale Preise

2014 entwickelte MBA gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik die Mila-wall Acoustic. Durch ihre mikrofeine Perforation kann sie zuverlässig Schall absorbieren. In den darauffolgenden Jahren wurde die Wand mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet.

2017 folgte mit dem German Brand Award ein nationaler Preis. Diesen gewann MBA für besondere Markenführung.

Heute ist MBA mit seinen Tochterunternehmen und Partnern weltweit aktiv. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist die Entwicklung und Produktion nachhaltiger und designorientierter Wandsysteme sowie selbstklebender Oberflächen. Durch die wachsende Nachfrage an modularen und wiederverwendbaren Wandsystemen mit einer hohen Ästhetik bedient MBA mittlerweile Zielgruppen aus den Bereichen Museen, Messebau, Kunstmessen und Büros. Im Grunde ist MBA aber überall dort zu Hause, wo hochwertiges Design auf modularer Basis gefordert wird.

Bis heute symbolisiert der Regenbogen im MBA-Logo die Vielfalt der Farben und Produkte von MBA. Unser Ziel ist es nach wie vor, hochwertige emotionale Räume zu gestalten, die Menschen faszinieren und begeistern. Gleichzeitig wollen wir durch moderne und langfristig wiederverwendbare Produkte Ressourcen für zukünftige Generationen schonen.