Alles im Grünen Bereich

Unsere Heimatstadt Reutlingen liegt in einem Unesco-Biosphären-Reservat. Als ansässiges Unternehmen freuen wir uns natürlich über diesen besondern Status und legen schon immer großen Wert darauf, unseren Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu leisten. Die Nachhaltigkeit unserer Produkte setzt sich dabei aus zwei wesentlichen Aspekten zusammen: Nutzungsdauer und Produktionsprozesse.

Altes Foto von Rita Süßmuth und Rudolf Scharping in einer Ausstellung mit Mila-wall Wandmodulen

Ausdauernder als die längste Amtszeit

1993 eröffnete die damalige Bundesministerin Rita Süßmuth eine Ausstellung. Im Gegensatz zur Ministerin sind die Wandmodule nach wie vor im Einsatz.

Nachhaltige Produktion

Es ist nicht unser Anspruch, billig zu produzieren, sondern hochwertige Produkte herzustellen und gleichzeitig unsere Verantwortung in Bereich Umweltbewusstsein wahrzunehmen. Der schonende Einsatz von Ressourcen und minimale Risiken für Mensch und Umwelt zählen zu den Grundprinzipien unserer unternehmerischen Entscheidungen und sind als klare Unternehmensziele definiert.

Zur Herstellung von Mila-wall Wandmodulen nutzen wir eine energieschonende Kaltpresstechnik.

Unsere Klebstoffe beinhalten keinerlei giftige Lösungsmittel und die Oberflächen sind gänzlich schwermetallfrei. Sogenannte polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe werden Sie in unseren Produkten also nicht finden.

Zur Fertigung unserer Aluminiumrahmen konnten wir den Anteil an recyceltem Aluminium auf 10% anheben. Bei den eingesetzten Graupappwaben sind es bereits erfreuliche 100% Recyclingmaterial.

Nachhaltige Nutzung

Leider werden viele Ausstellungswände noch immer aus Pressspanplatten und Rahmenschenkeln gebaut und nach Gebrauch einfach weggeworfen. Mila-wall hingegen lässt sich weiterhin benutzen, flexibel anders arrangieren, umgestalten, mit verschiedenen Oberflächen neu beschichten oder in anderen Farben anstreichen.

Die einzelnen Bestandteile lassen sich problemlos entsorgen oder der Rückgewinnung zuführen.

Unsere Wände kommen in speziellen Mila-wall-Transportcontainern, ganz ohne unnötigen Verpackungsmüll, an ihre Einsatzorte.

MBA-Produkte sind mit höheren Anschaffungskosten verbunden. Daraus machen wir kein Geheimnis und dazu stehen wir. Doch durch ihre Langlebigkeit und Flexibilität zahlt sich diese Investition schon nach wenigen Einsätzen aus. Daraus ergeben sich nicht nur ökologische, sondern auch wirtschaftliche Vorteile.