Nachhaltigkeit

Wenn Wände sprechen könnten

Zugegeben, das Wort »nachhaltig« wird mittlerweile inflationär gebraucht. Dennoch scheint die Grundidee dahinter noch nicht überall angekommen zu sein. Noch immer werden für Ausstellungen und Messen immense Mengen an Material verbaut und ein Großteil davon wird nach Gebrauch einfach entsorgt.

Angesichts der dringenden Notwendigkeit ressourcenschonend und nachhaltig zu bauen, wird der Einsatz modularer Systeme in Zukunft immer wichtiger werden. Zumal es mit Mila-wall ja ein modulares Wandsystem gibt, das speziell für den Ausstellungs- und Messebereich entwickelt wurde. Die Langlebigkeit ermöglicht eine jahrelange Nutzung und die geniale ästhetische Konstruktion ohne sichtbare Verbindungstechnik sorgt für unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Information zum Bild

1993 eröffnete die damalige Bundesministerin Rita Süßmuth die Ausstellung. Im Gegensatz zur Ministerin sind die Wandmodule nach wie vor im Einsatz.